Die ersten Termine für die neue Saison stehen

Trotz des aktuellen Hick-Hacks um die sportliche Heimat für die Allgäu Rangers kommt die Spielzeit 2018 so langsam ins Rollen!

Das Herrenteam startet am 24.02.2018 mit ihrer ersten Trainingseinheit in die neue Saison. Aktuell kann wie gewohnt zu dieser frühen Jahreszeit auf die Stadionturnhalle in Marktoberdorf als Trainingsmöglichkeit zurückgegriffen werden. Jedoch stehen hier vorerst nur 4 Trainingseinheiten auf dem Terminkalender da aktuell keine weitere Trainingsmöglichkeit besteht bzw. Termine verfügbar sind!

 

Auch die 2017 eingeführte Laufschule startet in ihr zweites Jahr!

Am Samstag den 17.03.2018 bietet der HC Marktoberdorf von 14-16 Uhr in der Stadionturnhalle in Marktoberdorf einen zweistündigen Schnupperkurs für alle interessierten Kinder und Jugendlichen an! Hier können sich alle Interessierten spielerisch an das Inlinen herantasten und ihre Fähigkeiten auf vier Rollen erkunden oder weiter verbessern! Weitere Termine sind dann  aufgrund der knappen Hallenzeiten erst ab Mitte April verfügbar! Mit der Laufschule möchten die Allgäu Rangers interessierte Kinder und Jugendliche langfristig für das Inlineskaterhockey begeistern und so die Zukunft für unsere Nachwuchsteams sichern!

Die Saison 2018 steht vor der Tür

Unsere Senioren treten 2018 in der Landesliga Süd an. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen einiger Spieler kann die Regionalliga 2018 nicht gestemmt werden. Hier heißen die Gegner Neubeuern, Ingolstadt, Dillingen, Königsbrunn, TV Augsburg und die Skater Union Augsburg. Unsere Bambinis werden erneut versuchen ihren Bayerischen Meistertitel erneut zu verteidigen! Hier geht es gegen die bekannten Gegner Deggendorf, Atting und 2 Mannschaften der Ingolstadt Lumberjacks. Das Frauenteam kann seinen Titel leider nicht verteidigen, die Frauenliga wird aus Mangel aus Vereinen 2018 pausieren. Daher wird man leider "nur" am deutschlandweiten ISHD-Pokal und nach Möglichkeiten bei Turnieren starten. Ein Schüler- oder Jugendteam können wir heuer nicht melden, hierfür fehlen leider schlichtweg die Spieler! Die Nachwuchsförderung wird allerdings nicht vernachlässigt werden! Auch 2018 werden wir wieder alles daran setzen, eine Laufschule anbieten zu können bzw. durch noch zu terminierende Schnuppertraining unseren Nachwuchs weiter zu stärken!

 

Allerdings gestaltet sich eine durchgängige und zielführende Planung in allen Bereichen aktuell sehr schwer für die Allgäu Rangers!

 

Am 23.11.2017 wurde der Nutzungsvertrag von Seiten des EV Allgäu Amigos e.V. für den Eisplatz Marktoberdorf zum 31.03.2018 gekündigt! Ohne Angabe von Gründen! Am 13.12.2017 wurde zwischen Vertretern des EV Allgäu Amigos e.V. und dem HC Marktoberdorf e.V. in einem Gespräch lebhaft über die Anliegen und Probleme beider Vereine diskutiert. Aus Sicht des HC Marktoberdorf e.V. war dies ein konstruktives Treffen, aus diesem beide Vereine sowohl Punkte zur Verbesserung als auch Anregungen für beide Seiten für ein vernünftiges Miteinander auf dem Eisplatz Marktoberdorf mitnahmen. Am 17.01.2018 wurde trotz des Gesprächs vom 13.12.2017 von Seiten des EV Allgäu Amigos e.V. durch ein erneutes NEIN Votum eine Erneuerung bzw. Verlängerung des Nutzungsvertrages wiederholt abgelehnt!

 

Der HC Marktoberdorf e.V. solle durch eigene Vorschläge für eine weitere Nutzung des Eisplatzes die "Tür zum Eisplatz Marktoberdorf aufstossen". Der HC Marktoberdorf e.V. fragt sich, warum mit aller Gewalt "eine Tür aufgestossen" werden soll, wenn man dort O-Ton "eigentlich nicht gebraucht wird!"

 

Daher hat der HC Marktoberdorf e.V. nun nach Rücksprache mit der Gemeinde Pfronten und dem großen Entgegenkommen von Seiten der Pfrontener Verantwortlichen beschlossen, die Heimspiele für die Saison 2018 im Pfrontener Eisstadion auszutragen! Dies bedeutet für Alle, Spieler und Verantwortliche, eine enorme Mehrbelastung was den Spielbetrieb sowie die organisatorischen Aufgaben anbetrifft! Allerdings sieht der HC Marktoberdorf e.V. durch das Ausweichen nach Pfronten momentan die einzige Möglichkeit, den Ligabetrieb aufrecht zu erhalten!

Bericht über die Jahreshauptversammlung vom 16.12.2017



Bericht von der Jahreshauptversammlung des HC Marktoberdorf e.V.

Am vergangenen Samstag fand in der Speisemeisterei in Marktoberdorf die Jahreshauptversammlung des HC Marktoberdorf e.V. statt. Hier stand die Vorstandschaft den anwesenden Mitgliedern Rede und Antwort zur abgelaufenen Saison 2017 und gab einen Ausblick auf die Planung für die anstehende Spielzeit 2018.

Nach der Begrüßung durch den 1.Vorstand Bernd Antoni ließ der sportliche Leiter Alfred Eltrich die Spielzeit 2017 Revue passieren. Hier ragten natürlich die beiden Titelverteidigungen unserer Bambini- sowie der Frauenmannschaft heraus, beiden konnten erneut den Bayerischen Meistertitel errringen! Auch die Schüler sicherten sich erneut für die Playoffqualifikation, aufgrund der erwarteten Terminüberschneidungen mit dem Eishockeyspielbetrieb vieler Spieler musste jedoch auf eine Teilnahme verzichtet werden! Auch das Seniorenteam wusste trotz der schlechten Platzierung im Endklassement zu überzeugen! Durch den Verlust mehrerer Schlüsselspieler vor Saisonbeginn wurde eine deutlich veränderte Mannschaft in den Spielbetrieb geschickt. Trotzdem konnten achtbare Ergebnisse erzielt werden, eine bessere Punkteausbeute wäre mit etwas Glück durchaus machbar gewesen! In seinem Kassenbericht verwies Kassier Daniel Kuhn auf deutlich gestiegene Ausgaben in der Saison 2017. Trotzdem konnte gut gewirtschaftet werden, so daß der Verein finanziell solide aufgestellt ist. Nach der Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder wurden die Planungen für die Saison 2018 präsentiert.

Der HC Marktoberdorf startet mit seinem Seniorenteam in der Landesliga Süd. Ausschlaggebend für den Rückzug aus der Regionalliga ist vor allem der Fakt das einige Spieler aufgrund beruflicher Verpflichtungen dem Verein für die Regionalliga, und dem damit verbundenen immensen zeitlichen Aufwand, nur noch sporadisch zur Verfügung gestanden wären. Das Bambiniteam startet wie gewohnt in der Bambiniliga, welche in Turnierform gespielt wird. Auch die Frauenmannschaft wird wieder im Spielbetrieb vertreten sein, neben den BRIV-Ligabetrieb wird eine Teilnahme am deutschlandweiten ISHD-Pokal ins Auge gefasst! Leider wird für die Saison 2018 keine Schülermannschaft im Ligabetrieb gemeldet. Durch zahlreiche Spielerabgänge bedingt, kann leider keine spielfähige Mannschaft gestellt werden. Auch die ins Auge gefasste Jugendmannschaft konnte, bedingt durch fehlende Spieler, nicht realisiert werden!

Allerdings gestalten sich die Planungen für die Saison 2018 momentan sehr schwierig! Durch die Kündigung des Nutzungsvertrages zum 31.03.2018 durch die Betreiber des Marktoberdorfer Eisplatzes, den EV Allgäu Amigos e.V., sind die Vorbereitungen für 2018 deutlich ins Stocken geraten! Es laufen Gespräche mit dem EV Allgäu Amigos e.V. über einen neuen Nutzungsvertrag, jedoch können momentan keine Ergebnisse präsentiert werden. Dieser Unsicherheitsfaktor über die Heimspielstätte für 2018 wirkt sich aktuell deutlich auf die sportlichen und wirtschaftlichen Planungen aus! Daher prüft die sportliche Leitung aktuell Alternativen, um den Spielbetrieb für 2018 zu sichern.

Gegen Ende der Versammlung gab es noch mehrere Infos für die Anwesenden welche den Spielbetrieb nicht betreffen. So wird der HC Marktoberdorf e.V. bei der Oberdorfer Weihnacht im Hof der Musikakademie Marktoberdorf am 23.12.2017 die Bewirtung durchführen. Auch ein Verkaufstand beim Gaudiwurm 2018 am Faschingssonntag ist wieder in Planung!

Abschließend bedankte sich die Vorstandschaft des HC Marktoberdorf e.V. ausdrücklich bei den zahlreichen Helfern, den Eltern unserer Nachwuchsteams, allen Sponsoren, unseren Offiziellen, unseren Spielern und allen anderen, welche mit großem Einsatz und enormen Zeitaufwand zum Gelingen der Saison 2017 beigetragen haben!



Jahreshauptversammlung 2017

EINLADUNG ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG

 

 

 

Sehr geehrtes Mitglied,

 

 

 

unsere Mitgliederversammlung findet statt am:

 

 

 

16.12.2017 um 20.00 Uhr

 

Speisemeisterei, Georg-Fischer-Str. 4 in 87616 Marktoberdorf

 

 

 

TAGESORDNUNG:

 

 

 

1. Begrüßung durch den 1. Vorstand

 

2. Bericht der Vorstandschaft

 

3. Bericht des Kassierer

 

4. Entlastung der Vorstandschaft

 

5. Saison 2018

 

6. Anträge

 

7. Verschiedenes

 

8. Schlusswort

 

 

 

Anträge zur Tagesordnung richten Sie bis zum 01.12.2017 schriftlich an den

 

HC Marktoberdorf e.V., Stettiner Strasse 10, 87616 Marktoberdorf

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

 

 

Bernd Antoni

 

1.Vorstand

 

HC Marktoberdorf e.V.

 

Saisonabschluß mit gemischten Gefühlen

Samstag 09.09.2017

ISHC Deggendorf Pflanz 2 -

HC Marktoberdorf

10:0 kampflos

Sonntag 17.09.2017

HC Marktoberdorf -

ERC Ingolstadt Lumberjacks

3:11 (1:5,0:3,2:3)

HC Marktoberdorf -

TSV Pleystein Piranhas

21:0 (7:0,10:0,4:0)

Samstag 23.09.2017

HC Marktoberdorf -

IHC Atting Wölfe

0:10 kampflos

Sonntag 24.09.2017

HC Marktoberdorf -

IHC Atting Wölfe

5:7 (2:3,0:2,3:2)



Schüler verlieren zum Saisonende ihre Spiele.

Die Schülermannschaft verlor zum Ende der Spielzeit 2017 ihre "Heimspiele" gegen Ingolstadt und Atting. Wetterbedingt mussten diese in das einzig verfügbare Stadion, die TVA-Arena in Augsburg, verlegt werden! Das Auswärtsspiel in Deggendorf musste aufgrund fehlender Spieler sogar komplett kampflos abgegeben werden!

Gegen Ingolstadt konnte der HCM gleich zu Spielbeginn in Führung gehen, allerdings war es das schon mit der Herrlichkeit in diesem Spiel! Erneut zeigte sich, das die Allgäuer noch einen großen Schritt davon entfernt sind, ein komplettes Spiel gegen die Topteams der Liga mithalten zu können. Die Lumberjacks beherrschten das Spiel über die komplette Spielzeit nach belieben, so daß am Ende eine verdiente 3:11 Niederlage zu Buche stand. Torschützen für den HCM waren Tobias Förg, Justin Pfaffengut und Andreas Krischanowski. Das zweite "Heimspiel" musste von Samstag auf Sonntag verlegt werden, die Allgäu Rangers empfingen in Augsburg den IHC Atting. Gegen die Attinger Wölfe war es eine knappe und hart umkämpfte Partie! Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, ein verpasstes zweites Drittel machte jedoch den Unterschied zu Gunsten der Niederbayern! Besonders die Müllerbrüder Fabian und Dominik wussten zu Gefallen und zeigten eine äußerst engagierte Leistung! Einzig die mangelhafte Chancenauswertung gab Grund zur Kritik, während die Gäste vor dem Tor kaltschnäutzig agierten ließen die Allgäuer selbst beste Einschußmöglichkeiten ungenutzt! So musste man leider die Punkte mit nach Atting geben! Torschützen für den HCM waren 2xFabian Müller, Dominik Müller, Justin Pfaffengut und Daniel Brenner.

3 Punkte zum Saisonabschluß für die Erste.

In der Regionalliga fand nur das Spiel gegen die Pleystein Piranhas statt, auch hier musste man zum "Heimspiel" wetterbedingt nach Augsburg umziehen! Das Spiel gegen den bereits feststehenden Meister, die Attinger Wölfe, wurde zur großen Enttäuschung der Marktoberdorfer Vereinsverantwortlichen leider von Marktoberdorfer Seite her abgesagt! Die Umstände hierfür waren allerdings etwas unglücklich, es spielte eine angedachte Verlegung von Samstag auf Sonntag, fehlende Spieler am Sonntag sowie keine wetterbedingte Ausweichspielstätte am Samstag eine große Rolle!

Zum Spiel gegen die Pleystein Piranhas gibt es nicht viel zu sagen, die Weidener reisten nur mit 4 Feldspielern und einem Torwart an. Somit hatten die Allgäuer leichtes Spiel und so konnten drei versöhnliche Punkte zum Saisonabschluß eingefahren werden! Punktbester Scorer war Robert Linke mit 9 Punkten.

 

Eine turbulente und anstregende Spielzeit 2017 ist beendet! Weite und nervenaufreibende Auswärtsfahrten liegen hinter uns, tolle Heimturniere und kräftezehrende Heimspieltage wurden absolviert! Mit unseren Bambinis und Damen konnten wir  erneut Bayerische Meistertitel ins Allgäu holen, unsere Schüler haben wieder die Playoffqualifikation geschafft! In der Regionalliga zeigten die Herren großen Teamgeist, auch wenn es sportlich gesehen das schlechteste Abschneiden ist seitdem man in der höchsten bayerischen Spielklasse startet.

 

Die Vorstandschaft des HC Marktoberdorf e.V. möchte daher allen Spielern, Sponsoren, den Eltern unserer Kids, den Zeitnehmern und Schiedsrichtern, unseren Coaches und Betreuern und ganz besonderes allen Helfern die uns bei jedem Spieltag so kräftig unterstützt haben ein ganz großes Dankeschön sagen!

 

Hinter den Kulissen beginnt bereits jetzt die Planung für 2018! Bis zur Jahreshauptversammlung im Dezember hoffen die Verantwortlichen, erste Ergebnisse präsentieren zu können.

 


REGIONALLIGA SÜD-OST:

HCM - Pleystein 21:0

Torschützen:

6xLinke

3xKartheininger

3xMar.Güßbacher

2xEltrich

2xList

2xLehmann

2xLorenz

1xFriedrich

Strafminuten:

Marktoberdorf 8

Pleystein 4

DAMENLIGA:

- keine Spiele -

SCHÜLERLIGA:

HCM - Ingolstadt 3:11

Torschützen:

Pfaffengut

Förg

Krischanowski

Strafminuten:

Marktoberdorf 2

Ingolstadt 2

HCM - Atting 5:7

Torschützen:

2xF.Müller

D.Müller

Brenner

Pfaffengut

Strafminuten:

Marktoberdorf 12

Atting 16

BAMBINILIGA:

- keine Spiele -


Bambinimannschaft ist Bayerischer Meister 2017

Samstag 22.07.2017

1.Platz Bambiniturnier

in Ingolstadt

4 Siege

0 Niederlage

0 Unentschieden

 

Sonntag 23.07.2017

HC Marktoberdorf -

TV Augsburg

8:3 (4:0,4:1,0:2)

 

Nürnberg Knights -

HC Marktoberdorf

19:2 (6:1,5:0,8:1)



Bambinis sind Bayerischer Meister 2017.

Am Samstag ging es für die Bambinimannschaft zum entscheidenden Turnier um den Titel erneut nach Ingolstadt. Unterstützt durch zahlreiche Fans und mit einem komfortablen 4 Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Deggendorf war die Titelverteidigung greifbar nahe für das Team um das Trainiertrio Sascha Müller, Sebastian Queisser und Patrick Hauke. Jedoch musste man kurzfristig auf Stammkeeper Vincent Pethke verzichten, wodurch Feldspieler Elias Flade kurzerhand auf die Goalieposition rückte. Gleich im ersten Spiel bekam man es mit der 1.Mannschaft des Gastgebers Ingolstadt Lumberjacks zu tun. Gegen diesen vermeintlich schweren Gegner konnte ein souveräner 7:2 Sieg eingefahren werden. Beflügelt durch diesen Sieg und den Titel vor Augen kam es zum Duell gegen den direkten Konkurrenten Deggendorf Pflanz. In einer tollen Begegnung mit zahlreichen Torchancen und schönen Kombinationen konnten die Allgäu Rangers angeführt von einem überragenden Aushilfsgoalie Elias Flade einen 2:0 Sieg erringen und somit die Titelverteidigung fix machen! Auch die beiden bedeutungslos gewordenen Partien gegen den IHC Atting sowie die 2.Mannschaft der Lumberjacks wurden mit 6:3 bzw. 3:1 gewonnen, allerdings war der ein oder andere Spieler in diesen Begegnungen im Kopf bereits eher bei der Meisterfeier als auf dem Spielfeld! Der erneute Titelgewinn für den HC Marktoberdorf nach 2016 kann nicht hoch genug bewertet werden, wenn man bedenkt das die Bambinimannschaft erst seit 2015 am Ligabetrieb teilnimmt!

 

Schüler siegen gegen Augsburg.

Am Sonntag fand in Marktoberdorf das letzte Heimspiel vor der Liga-Sommerpause statt. Zu Gast im Allgäu war der TV Augsburg. Zwei Drittel lang beherrschten die Allgäu Rangers ihre Gäste deutlich, besonders die Sturmreihe um die zweifachen Torschützen Daniel Brenner und Matteo Schroth sorgte immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse. Mit druckvollem Angriffspiel und einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte so eine komfortable 8:1 Führung herausgespielt werden. Im letzten Abschnitt ließen es die Marktoberdorfer dann ruhiger angehen, trotz besten Einschußmöglichkeiten wollte kein Treffer mehr fallen. So kamen die Fuggerstädter noch zu zwei Treffern, was zum Endstand von 8:3 führte.

 

Erste geht in Nürnberg unter.

Ebenfalls am Sonntag reiste die erste Mannschaft nach Nürnberg. Erneut musste Coach Robert Linke die Reihen umstellen, wie schon über die gesamte Saison hinweg fehlten durch Verletzungen wieder einige Leistungsträger im Kader des HC Marktoberdorf. Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen, zu deutlich war die Überlegenheit der Gastgeber bei der 2:19 Niederlage. Nur im ersten Drittel konnten die Allgäuer noch einigermaßen mithalten, ab dem zweiten Abschnitt war es ein Spiel auf ein Tor. Die Franken beherrschten das Spielgeschehen nach belieben, bedingt durch den kleinen Marktoberdorfer Kader und die läuferische und spielerische Überlegenheit der Hausherren waren die Allgäu Rangers phasenweise nur Statisten auf dem Spielfeld.


REGIONALLIGA SÜD-OST:

Nürnberg Knights - HCM 19:2

Torschützen:

2x Linke

Strafminuten:

Nürnberg 4 - Marktoberdorf 12

DAMENLIGA:

- keine Spiele -

SCHÜLERLIGA:

HCM - TV Augsburg 8:3

Torschützen:

2x Schroth, 2x Brenner, Endraß, Förg, Kaaz, Obornik

Strafminuten:

Marktoberdorf 2 - Augsburg 0

BAMBINILIGA:

Bambiniturnier in Ingolstadt:

HCM - Deggendorf Pflanz 2:0

HCM - Ingolstadt Lumberjacks II 3:1

HCM - Atting Wölfe 6:3

HCM - Ingolstadt Lumberjacks 7:2


Schüler siegen, erneute Niederlage für die Erste

Samstag 15.07.2017

TV Augsburg -

HC Marktoberdorf

2:8 (1:2,0:3,1:3)

 

TV Augsburg 2 -

HC Marktoberdorf

15:4 (5:1,5:0,5:3)



Schüler holen 3 Punkte in Augsburg.

Am Samstag war die Schülermannschaft des HC Marktoberdorf in Augsburg beim TVA zu Gast. Gegen den Tabellenletzten wollten die Allgäuer unbedingt Punkte einfahren um den Playoff-Platz im Endklassement zu sichern. So gingen die jungen Rangers engagiert ans Werk und erspielten sich zahlreiche Torchancen, allerdings hielten die Gastgeber besonders im ersten Drittel energisch dagegen und konnten die Begegnung dadurch offen gestalten. Ab dem 2.Drittel nahmen die Allgäu Rangers das Heft in die Hand! Angeführt von den überragenden Justin Pfaffengut und Linus Endraß spielte nur noch der HCM! Die Fuggerstädter fanden kein Gegenmittel gegen die Offensivbemühungen der Marktoberdorfer welche die Begegnung klar dominierten. So stand am Ende ein verdienter 8:2 Auswärtssieg für die Allgäuer auf der Anzeigetafel! Coach Eltrich zeigte sich zufrieden, im Gegensatz zu den letzten Spielen war dies eine klare Leistungssteigerung!

 

Keine Punkte in der Regionalliga.

Auch die erste Mannschaft weilte in Augsburg zum Spiel gegen die 2.Auswahl des TV Augsburg. Erneut konnte nicht die beste Garnitur aufs Feld geschickt werden, ein Problem welches die Allgäuer seit Saisonbeginn verfolgt! Trotzdem versuchten die Rangers mit den Hausherren mitzuhalten, durch gutes Defensiv Verhalten wollte man den Augsburgern nicht zuviel Raum zum kombinieren geben was im ersten Drittel auch Anfangs gut umgesetzt wurde. Gegen Ende des ersten Durchgangs nahmen die Fuggerstädter allerdings die Zügel in die Hand und dominierten die Gäste nun klar. Mühelos und mit schönen Kombinationen schraubten sie das Ergebnis in die Höhe, nur Goalie Max Güßbacher war es zu verdanken das die Begegnung nicht deutlich höher ausfiel. Im letzten Drittel konnte Sebastian Queisser mit 3 Treffern noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, wie in den letzten Jahren gab es für die Allgäu Rangers jedoch wieder nichts zu holen in Augsburg. Durch die 4:15 Niederlage bleiben die Allgäuer aktuell auf dem vorletzten Rang in der Regionalliga, jedoch nur 4 Punkte vom Saisonziel 5.Platz getrennt!


REGIONALLIGA SÜD-OST:

TV Augsburg 2 - HCM 15:4

Torschützen:

3xS.Queisser

1xMar.Güßbacher

Strafminuten:

Augsburg 6

Marktoberdorf 8

DAMENLIGA:

- keine Spiele -

SCHÜLERLIGA:

TV Augsburg - HCM 2:8

Torschützen:

2xPfaffengut

2xEndraß

Haltenberger

Brandl

Brenner

Krischanowski

Strafminuten:

Augsburg 2

Marktoberdorf 0

BAMBINILIGA:

- keine Spiele -


Frauen sind Bayerischer Meister 2017

Samstag 08.07.2017

1.Platz Frauenturnier

in Marktoberdorf

2 Siege

0 Niederlage

0 Unentschieden



HC Marktoberdorf ist Bayerischer Frauenmeister 2017.

Die Frauen des HC Marktoberdorf konnten heute erneut den Titel des Bayerischen Frauenmeister ins Allgäu holen. Kathrin Schor erzielte im Spiel gegen die Fuggerstadt Panther nach 4:50 Min. im ersten Drittel mit ihrem 1:0 den Siegtreffer und sicherte somit den Meistertitel! Über die komplette Turnierserie entwickelte sich ein Zweikampf zwischen dem HC Marktoberdorf und den Fuggerstadt Panther. Erst im letzten Turnier wurde dieses Duell von den Allgäuern entschieden, welche nach 2016 den Titel erfolgreich verteidigen konnten!


REGIONALLIGA SÜD-OST:

 - keine Spiele -

DAMENLIGA:

HCM - Fuggerstadt Panther 1:0

HCM - Deggendorf Pflanz  7:0

SCHÜLERLIGA:

- keine Spiele -

BAMBINILIGA:

- keine Spiele -


Turniersieg für die Bambinimannschaft, Schüler verlieren erneut

Samstag 01.07.2017

ERC Ingolstadt Lumberjacks -

HC Marktoberdorf

7:2

 

Sonntag 02.07.2017

1.Platz Bambiniturnier

in Ingolstadt

4 Siege

0 Niederlage

0 Unentschieden



Bambinis holen Turniersieg in Ingolstadt.

Für die Bambinis ging es am Sonntag zum vierten Turnier nach Ingolstadt. Coach Sascha Müller konnte erneut aus dem vollen schöpfen und somit ein schlagkräftiges Team zum Turnier mitnehmen! Das erste Spiel gegen die 2.Mannschaft der Lumberjacks wurde souverän mit 7:0 gewonnen. Danach kam es zum Spiel gegen die Deggendorf Pflanz. Gegen den direkten Meisterschaftskonkurrenten konnten die Allgäuer in einer sehr umkämpften und knappen Begegnung einen wichtigen 3:2 Sieg einfahren. Auch das Spiel gegen die 1.Mannschaft der Gastgeber wurde mit 5:4 gewonnen, allerdings hatte man sehr viel Mühe mit den Lumberjacks! Im letzten Spiel konnte mit einem ungefährdeten 5:0 Sieg gegen die Attinger Wölfe der Turniersieg eingefahren werden. Allerdings hatten die kleinsten Allgäu Rangers noch mehr Grund zum Feiern! Durch einen Ausrutscher des engsten Konkurrenten Deggendorf geht man nun mit einem 4 Punkte Polster in das letzte Bambiniturnier am 22.07.2017 in Ingolstadt, womit die Tür zur Titelverteidigung der Bayerischen Meisterschaft weit aufgestossen wurde!

 

Schüler verlieren erneut.

Bereits am Samstag waren auch die Schüler des HC Marktoberdorf in Ingolstadt zu Gast. Obwohl man nach den Pfingstferien wieder auf einen breiten Kader zurückgreifen konnte waren die Lumberjacks den Allgäuern überlegen! Trotz großem Kampf konnte erneut gegen einen der Großen Vereine im Schülerbereich keine Punkte eingefahren werden. Zu klar war die Überlegenheit der Gastgeber, welcher sich im 7:2 Endstand deutlich widerspiegelte! Die Tore für die Allgäu Rangers erzielten Fabian Müller und Matteo Schroth.


REGIONALLIGA SÜD-OST:

 - keine Spiele -

DAMENLIGA:

- keine Spiele -

SCHÜLERLIGA:

Ingolstadt Lumberjacks - HCM 7:2

Torschützen:

Schroth, F.Müller

BAMBINILIGA:

Bambiniturnier in Ingolstadt:

HCM - Deggendorf Pflanz 3:2

HCM - Ingolstadt Lumberjacks II 7:0

HCM - Atting Wölfe 5:0

HCM - Ingolstadt Lumberjacks 5:4


Keine Punkte gegen die Wölfe

Samstag 24.06.2017

IHC Atting Wölfe -

HC Marktoberdorf

7:0

 

IHC Atting Wölfe -

HC Marktoberdorf

19:9 (6:5,6:1,7:3)



Nichts zu holen gegen den Tabellenführer.

Am Samstag war der HC Marktoberdorf beim Ligakrösus, den Attinger Wölfen zu Gast! Gegen den ehemaligen 1.Bundesligisten waren die Rollen von Beginn an klar verteilt. Die Gastgeber, ohne Punktverlust an der Tabellenspitze gegen die Underdogs aus dem Allgäu. Auf beiden Seiten fehlten Leistungsträger, allerdings konnte der HCM den erneuten Ausfall einiger Stammkräfte nicht so kompensieren wie ein Team das mehrere Jahre Bundesligaerfahrung hat! Zumindest waren wieder Stammgoalie Max Güssbacher, Dennis Lorenz sowie Daniel Ledermann zurück im Team. Trotz der Voraussetzungen zeigten sich die Allgäu Rangers im ersten Drittel von ihrer besten Seite, von einem Klassenunterschied war nichts zu spüren. Mit viel Kampf und Einsatz hielt man die Begegnung über das komplette erste Drittel hinwegen offen! Im zweiten Spieldrittel zeigte sich jedoch die ganze Erfahrung und Klasse der Gastgeber, während die Allgäuer ihre Chancen leichtfertig vergaben und zeitweise unkonzentriert wirkten konnten die Niederbayern ihre spielerische Überlegenheit in Tore ummünzen!  Auch im letzten Drittel behielten die Hausherren die Oberhand, zumindest konnten die Rangers durch beherztes Auftreten und enormen Kampfgeist auch im letzten Drittel die Begegnung phasenweise ausgeglichen gestalten! Coach Linke war daher sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung seines Teams, gegen solch einen starken Gegner zeigte die Mannschaft in der sehr langwierigen Partie (Spieldauer über zweieinhalb Stunden!) absoluten Einsatz und Charakter. Hervorzuheben sind aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung Daniel Ledermann mit 5 Treffern sowie Goalie Max Güssbacher, welcher sein Team mit zahlreichen Paraden vor einem höheren Rückstand bewahrte!

 

Schüler finden kein Mittel gegen Atting.

Auch das Schülerteam des HC Marktoberdorf spielt am Samstag in Straubing gegen die Attinger Wölfe. Jedoch lässt sich die Mannschaftsleistung der Allgäuer schnell zusammenfassen. Während die Gastgeber druckvoll und mit schönen Kombinationen vors Gehäuse von Goalie Fabian Hartmann spielten war das Spiel der Allgäu Rangers meist harmlos und ohne Ideen, nur mit Einzelaktionen konnte man vor dem Tor der Wölfe für Gefahr zu sorgen. Auch eine große Strafe gegen die Niederbayern konnte nicht genutzt werden. So war die Niederlage unterm Strich mehr als verdient!

 


REGIONALLIGA SÜD-OST:

IHC Atting Wölfe - HCM 19:9

Torschützen:

5xLedermann

2xAschenbrenner

1xMar.Güßbacher

1xLehmann

Strafminuten:

Pleystein 24

Marktoberdorf 12

DAMENLIGA:

- keine Spiele -

SCHÜLERLIGA:

 IHC Atting Wölfe - HCM 7:0

BAMBINILIGA:

- keine Spiele -