Neujahrsgrüsse/Erste Abgänge stehen fest

Der HC Marktoberdorf e.V. bedankt sich bei allen Spielern und ihren Familien, unseren Sponsoren und Gönnern, allen Fans und ehrenamtlichen Helfern, unseren Kids und ihren Eltern für ihr Engagement und Unterstützung in 2019! 

 

Gleichzeitig möchten wir hiermit die besten Wünsche für das neue Jahr 2020 aussprechen und hoffen auch weiterhin auf Eure Unterstützung für die kommende Saison!

 

Gleichzeitig heißt es auch Abschied nehmen. Zum Jahreswechsel sind die ersten Spielerabgänge bekannt. Neben Andre und Kevin Aschenbrenner, Markus Güßbacher wird auch unser Stammgoalie Saskia Serbest nicht mehr im Kader stehen. Robert Linke wird den Focus auf seinen Trainerposten im Eishockey legen und Lena sowie Steven Kartheininger werden auch nicht mehr für die Allgäu Rangers auflaufen. Hier steht ein Wechsel zu einem Augsburger Verein im Raum. Der HCM bedankt sich für das Engagement in den letzten Jahren!

 

Für die kommende Spielzeit laufen bereits Gespräche mit potentiellen Neuzugängen, allerdings gibt es noch keine fixen Zusagen!

 

 

Bericht der Mitgliederversammlung 2019

Am vergangenen Sonntag fand in der Pizzeria Dardania in Marktoberdorf die Jahreshauptversammlung des HC Marktoberdorf e.V. statt. 

In den einzelnen Berichten der jeweiligen Vorstandmitglieder wurde auf die abgelaufene Saison eingegangen. Hierbei wurde u.a. das Abschneiden der Herrenmannschaft in der Landesliga Süd beleuchtet, obwohl man nur den 4.Platz im Endklassement belegen konnte wusste die Mannschaft durchaus zu überzeugen.
Auch die finanzielle Situation wurde beleuchtet. Nach 2018 wurde in der Saison 2019 erneut ein Verlust erwirtschaftet. Unter anderem sind deutlich gesunkene Mitgliedsbeiträge, fehlende Einnahmen bei Heimspieltagen sowie gestiegene Ausgaben für den Spielbetrieb hierfür verantwortlich. Als positiver Punkt konnte eine deutliche Steigerung im Sponsoring genannt werden. Trotz des erwirtschafteten Minus 2019 kann der HC Marktoberdorf e.V. finanziell auch weiterhin ein Guthaben aufweisen, womit kursierende Gerüchte über eine finanzielle Schieflage klar widerlegt werden konnten!

Im Anschluss wurde die kommende Spielzeit 2020 diskutiert. Die Herrenmannschaft wird erneut in der Landesliga Süd starten, genaue Details über den Spielmodus sind noch nicht bekannt außer der Tatsache das der Bayerische Meister 2020 in zwei Turnieren der besten Regional- und Landesligisten ermittelt wird. Auch der Spielerkader wird ein neues Gesicht bekommen. Leider wird u.a. der Topscorer der letzten beiden Jahre, Andre Aschenbrenner, nicht mehr für den HCM auflaufen. Die Nachwuchsarbeit ist inzwischen komplett zum erliegen gekommen, von ehemals 2 Nachwuchsmannschaften mit ca 40-50 Spielern sind nun nur noch  7 Kinder übrig. Wurde zu Beginn der Saison 2019 noch ein Nachwuchs Training angeboten, so musste dies aufgrund fehlenden Interesses schnell eingestellt werden! 

Danach wurden mehrere Anträge behandelt. Von 4 eingebrachten Anträgen wurden 3 durch die Mitgliederversammlung bzw. Vorstandschaft zur Abstimmung zugelassen und nach Abstimmung angenommen. Neben einer Satzungsänderung, die Laufzeit der Vorstandschaft wurde von 4 auf 2 Jahre reduziert, wurden auch nach langen und kontrovers geführten Diskussionen zwei Anträge zur finanziellen Konsolidierung des HCM angenommen. Hierbei wurde die Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder beauftragt, eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum 01.01.2020 um 25 % (Passive Mitglieder ausgenommen) durchzuführen. Auch eine einmalige Umlage in Höhe von 25 % (Passive Mitglieder ausgenommen), basierend auf den jeweiligen Mitgliedsbeiträgen der Spielzeit 2019, wurde beschlossen. Begründet wurden die beiden Anträge mit dem finanziellen Trend der letzten Jahre, seit 2017 wurde jedes Geschäftsjahr mit teilweise deutlichen Verlusten abgeschlossen.

Abschließend bedankte sich die Vorstandschaft nochmals bei allen Kindern und ihren Eltern, allen Helfern und Spielern, dem Trainerteam sowie unseren Schiedsrichtern, unseren Sponsoren sowie allen Fans für den Einsatz und die Unterstützung in der Spielzeit 2019! Ein großes Dankeschön geht an die Pizzeria Dardania für die Bereitstellung der Räumlichkeiten!

 

Mitgliederversammlung 2019

 

EINLADUNG ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG

 

 

 

Sehr geehrtes Mitglied,

 

 

 

unsere Mitgliederversammlung findet statt am:

 

 

 

15.12.2019 um 17.00 Uhr

 

Pizzeria Dardania, Mühlbachstr. 22 in 87616 Marktoberdorf

 

 

 

TAGESORDNUNG:

 

 

 

1. Begrüßung durch den 1. Vorstand

 

2. Bericht der Vorstandschaft

 

3. Bericht des Kassierer

 

4. Entlastung der Vorstandschaft

 

5. Saison 2019

 

6. Anträge

 

7. Verschiedenes

 

8. Schlusswort

 

 

 

Anträge zur Tagesordnung richten Sie bis zum 02.12.2019 schriftlich an den

 

HC Marktoberdorf e.V., Keltenstrasse 4, 87751 Heimertingen

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

 

 

Daniel Kuhn

 

1.Vorstand

 

HC Marktoberdorf e.V.

 

Nur 3 Punkte zum Heimspielabschluss

Am vergangenen Wochenende standen die letzten Heimspiele der Spielzeit 2019 auf dem Programm. Aufgrund zahlreicher Ausfälle konnte der HCM in beiden Spielen nicht in Bestbesetzung antreten.

Bereits am Donnerstag kam es im Pfrontener Eisstadion zum Rückspiel gegen die Königsbrunner Känguruhs. Hatte man das Hinspiel noch deutlich für sich entscheiden können, so musste man im Rückspiel bis zur letzten Sekunde um die drei Punkte kämpfen!

In der äußerst fair geführten Begegnung hatten die Gäste den besseren Start in die Partie und konnten mit einer Führung in die erste Pause gehen. Mit Beginn des zweiten Drittels nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand und erspielten sich einen klaren Vorteil im zweiten Drittel, welches mit einer 4-2 Führung für die Allgäuer endete. Im letzten Drittel führten beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Hierbei verspielte der HCM sogar einen 3 Tore Vorsprung, knapp 8 Minuten vor Spielende konnten die Känguruhs zum 5-5 ausgleichen. Doch keine Minute später gingen die Hausherren erneut in Führung! In den letzten Spielminuten kämpften die Allgäu Rangers mit vereinten Kräften um die drei Punkte, erst 30 Sekunden vor Schluß konnte HCM Topscorer Andre Aschenbrenner mit einem Empty-Net Treffer zum 7:5 den Sieg für die Allgäuer fest machen! Allerdings hätte das Endergebnis deutlich höher ausfallen können, beide Mannschaften ließen zahlreiche Chancen ungenützt!

 

Im letzten Heimspiel der Saison empfing der HC Marktoberdorf die dritte Auswahl des TV Augsburg. Für die Allgäuer ging es darum auch den letzten Heimauftritt erfolgreich zu bestreiten! Das Spiel begann äußerst vielversprechend für den HCM. Von Beginn an konnte man sich einen leichten Vorteil erarbeiteten welchen Andre Aschenbrenner nach knapp 10 Minuten in eine 1:0 Führung umwandeln konnte! Allerdings war dies wie ein Weckruf für die Fuggerstädter, welche nun die besseren Spielanteile hatten und mit 3 schnellen Treffern zum Ende des 1.Drittels antworteten. Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber wieder besser in der Partie, allerdings hatten die Augsburger auf die Offensivbemühungen der Hausherren immer eine passende Antwort! Besonders den Kapitän der Gäste konnte man an diesem Tag nicht bändigen. Das selbe Bild bot sich auch im letzten Spielabschnitt, der TVA konnte die Führung noch erhöhen. Erst in den letzten Spielminuten konnte man mit zwei Treffern das Ergebnis noch beschönigen, weitere Offensivbemühungen endeten am Augsburger Goalie. Kuriosum am Rande, erstmals nach langer Zeit stand wieder das Verteidigerehepaar Lena und Steven Kartheininger für die Allgäu Rangers auf dem Feld! 

 

Für den HC Marktoberdorf stehen jetzt noch drei Auswärtsbegegnungen auf dem Plan, die erste ist bereits nächstes Wochenende wenn man am Sonntag zu den Turmfalken nach Neubeuern reist. 

 

HC Marktoberdorf - FfEN Königsbrunn Känguruhs 7:5 (0:1,4:1,3:3)

Torschützen:

3xA.Aschenbrenner, 2xStempfel, Gaugenrieder, Güßbacher

 

Aufstellung:

TOR: Serbest

FELDSPIELER: A.Aschenbrenner, Güßbacher, Gaugenrieder, List, K.Aschenbrenner, S.Kartheininger, Stempfel, Friedrich

 

Strafzeiten: Marktoberdorf 4 - Königsbrunn 0 

 

HC Marktoberdorf - TV Augsburg 3 6:9 (1:3,3:3,2:3)

Torschützen:

2xA.Aschenbrenner, 2xK.Aschenbrenner, 2xGüßbacher

 

Aufstellung:

TOR: Serbest

FELDSPIELER: A.Aschenbrenner, Güßbacher, Gaugenrieder, K.Aschenbrenner, List, S.Kartheininger, L.Kartheininger, Friedrich

 

Strafzeiten: Marktoberdorf 8 - Augsburg 10

Mit 5 Punkten in die Pfingstferien

Am Vatertag mussten die Allgäu Rangers nach Königsbrunn reisen. Bereits zweimal war man in dieser Saison Auswärts aktiv, beide Male musste man trotz guter Leistung mit leeren Händen die Heimreise antreten. Gegen die Känguruhs sollten die ersten Auswärtspunkte eingefahren werden, allerdings sind die Königsbrunner eigentlich ein recht unbequemer Gegner. Daher war man doch überrascht, das der Gastgeber an diesem Tag kein Gradmesser für den HCM war. Im ersten Drittel hatten die Allgäuer noch etwas Mühe mit den Känguruhs, ab dem zweiten Drittel konnte der HC Marktoberdorf nach belieben schalten und walten, der Offensivpower der Kreisstädter konnten die Hausherren nichts entgegensetzen. So stand am Ende ein deutlicher 20:4 Auswärtssieg und somit die ersten Auswärtspunkte auf der Anzeigetafel!

 

Am Sonntag begrüßte man den Tabellenführer, die Skater Union aus Augsburg, im heimischen Pfrontener Eisstadion. Das Hinspiel in Augsburg ging trotz guter Leistung knapp verloren. Auf Seiten des HCM feierte Neuzugang Benedikt Stempfel sein Debüt im HCM Dress.

Bereits nach 80 Sekunden gingen die Fuggerstädter in Führung! Das Spiel der Hausherren im ersten Drittel war fahrig und ohne Konzept, im Defensivverhalten zeigte der HCM deutliche Schwächen! In dieser Phase konnte sich besonders Torfrau Saskia Serbest auszeichnen, ihr war es zu Verdanken das es nur mit einem 0:2 Rückstand in die erste Drittelpause ging. Auch zu Beginn des zweiten Drittel hatten die Allgäuer noch ihre Probleme mit dem Tabellenführer, die Augsburger waren klar die bessere Mannschaft. Wie aus dem Nichts platzte dann in der 32. Spielminute beim Stand von 0:3 der Knoten! Mit drei Toren in 150 Sekunden schoss sich der HCM zurück in der Partie! Nun fand die Begegnung auf Augenhöhe statt, die Allgäu Rangers konnten sich sogar einen leichtes Übergewicht erarbeiten. Als knapp drei Minuten vor Schluß der 5:4 Führungstreffer für den HCM fiel wähnten sich die Allgäuer schon auf der Siegerstraße. Doch 60 Sekunden vor Spielende erzielte die Skater Union den Ausgleichstreffer, was nach 60 Spielminuten Penaltyschiessen bedeutete! Hier markierte dann Liga Topscorer Robert Linke den Siegtreffer für die Allgäu Rangers! 

 

Der HC Marktoberdorf geht nun in die Pfingstferien, die nächsten Spiele stehen erst am 20./22.6. an wenn die letzten Heimspiele in dieser Saison in Pfronten absolviert werden! 

 

FfEN Königsbrunn Känguruhs - HC Marktoberdorf 4:20 (2:5,2:9,0:6)

Torschützen:

5xLinke, 5xA.Aschenbrenner, 2xK.Aschenbrenner, 2xEhrhardt, 2xHaspel, 2xGüßbacher, Eltrich, Gaugenrieder

 

Aufstellung:

TOR: Serbest

FELDSPIELER: A.Aschenbrenner, Anwander, Güßbacher, Gaugenrieder, List, Ehrhardt, Haspel, K.Aschenbrenner, Linke, Lehmann, Eltrich, Friedrich

 

Strafzeiten: Königsbrunn 10 - Marktoberdorf 16 

 

HC Marktoberdorf - Skater Union Augsburg 6:5nP (0:2,3:1,2:2,1:0)

Torschützen:

2xLinke, 2xStempfel, Eltrich, Haspel

 

Aufstellung:

TOR: Serbest

FELDSPIELER: A.Aschenbrenner, Anwander, Güßbacher, Gaugenrieder, Stempfel, Ehrhardt, Haspel, K.Aschenbrenner, Linke, Eltrich, Friedrich

 

Strafzeiten: Marktoberdorf 8 - Augsburg 4

Heidl Küche & Wohnen neuer Werbepartner

Mit der Firma Reinhard Heidl Küche & Wohnen begrüßen die Allgäu Rangers das Unternehmen für Küche & Wohnen in Marktoberdorf als Werbepartner in der Saison 2019! Der HC Marktoberdorf bedankt sich bei Reinhard Heidl für das Engagement und das in uns gesetzte Vertrauen!

Kantersieg gegen Ingolstadt 2

Bereits am 1.Mai Feiertag fand das zweite Heimspiel in dieser Saison statt. Zu Gast im Allgäu war die zweite Mannschaft der Ingolstadt Lumberjacks.

Von der ersten Minute an dominierten die Hausherren die Begegnung nach belieben, besonders im zweiten Drittel zeigte sich die spielerische Überlegenheit der Allgäuer. Nach 60 Minuten stand bei Spielende ein 17:3 Endergebnis auf der Anzeigetafel, auch im letzten Abschnitt hatten die Gäste dem druckvollen Spiel des HCM nichts entgegenzusetzen. Mit zwei Heimsiegen auf der Habenseite geht es nach dem spielfreien Wochenende nach Augsburg zur Skater Union. 

 

HC Marktoberdorf - ERC Ingolstadt Lumberjacks 2 17:3 (4:0,8:2,5:1)

Torschützen:

4xEhrhardt, 3xLinke, 2xA.Aschenbrenner, 2xS.Kartheininger, 2xLehmann, K.Aschenbrenner, Kujan, Gaugenrieder, Haspel

 

Aufstellung:

TOR: Kaps, Serbest

FELDSPIELER: S.Kartheininger, A.Aschenbrenner, Anwander, Güßbacher, Gaugenrieder, List, Kujan, Ehrhardt, Haspel, K.Aschenbrenner, Linke, Lehmann

 

Strafzeiten: Marktoberdorf 6 - Ingolstadt 8 

Deutlicher Sieg zum Heimspielauftakt

Gestern fand die Heimspielpremiere der Saison 2019 statt, die Allgäu Rangers empfingen die Turmfalken aus Neubeuern.

Im Duell der ehemaligen Regionalligisten entwickelte sich von Beginn an eine äußerst einseitige Begegnung, in den ersten beiden Dritteln beherrschte man die Gäste nach belieben! Beim Spielstand von 8:1 ging es dann in das letzte Drittel, der HCM ging es zu Beginn etwas ruhiger an. Das wussten die Turmfalken zu nutzen und kamen mit drei schnellen Toren etwas besser ins Spiel. Daraufhin legten die Hausherren nochmals eine Schippe drauf und machten mit 4 Toren in den letzten 5 Minuten den Sack zu. Besonders Robert Linke konnte an diesem Samstag überzeugen, mit 5 Toren und 2 Assist besiegte er die Oberbayern fast im Alleingang! Eine gelungene Heimpremiere beim 13:4 Sieg feierte der Meistergoalie von 2014, Korbinian Kaps. Dieser stand erstmals seit 2016 wieder im Tor der Allgäu Rangers und bildet in dieser Saison zusammen mit der zweifachen deutschen Eishockeymeisterin Saskia Serbest ein starkes Torhütertandem für die Allgäuer!

 

HC Marktoberdorf - Turmfalken Neubeuern 13:4 (3:0,5:1,5:3)

Torschützen:

5xLinke, 2xA.Aschenbrenner, 2xGüßbacher, Eltrich, List, Haspel, Ehrhardt

 

Aufstellung:

TOR: Kaps, Serbest

FELDSPIELER: S.Kartheininger, A.Aschenbrenner, Eltrich, Güßbacher, Gaugenrieder, List, Kujan, Ehrhardt, Haspel, K.Aschenbrenner, Linke

 

Strafzeiten: Marktoberdorf 12 - Neubeuern 4 

Osterhase legt erdgas schwaben ins Nest

Der Osterhase hat auch die Allgäu Rangers beschenkt!

Mit der erdgas schwaben gmbh verlängert der führende Energieversorger und Energiedienstleister für Bayerisch-Schwaben sein Engagement für die Spielzeit 2019 und weitet dies auf den Seniorenbereich aus! Der HC Marktoberdorf bedankt sich für das Engagement und das in uns gesetzte Vertrauen! 

Saisonauftakt verpatzt - Niederlage beim TVA

Am vergangenen Sonntag ist der HCM in die Landesliga Saison 2019 gestartet, man war zu Gast bei der dritten Garnitur des TV Augsburg.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren tat man sich in der TVA-Arena sehr schwer gegen die Hausherren, auch der Trainingsrückstand zeigte sich deutlich. Bis weit in das letzte Spieldrittel hinein konnten die Allgäu Rangers die hart umkämpfte aber faire Begegnung offen halt. Zwei unnötige Strafen gegen die Allgäuer brachten die Fuggerstädter dann leider doch noch auf die Siegerstraße.

 

 

TV AUGSBURG III - HC MARKTOBERDORF 8:5 (2:1,2:3,4:1)

Torschützen:

Güßbacher, Ehrhardt, A.Aschenbrenner, List, Eltrich

 

Aufstellung:

TOR: Serbest, Kaps

FELDSPIELER: Kujan, List, Lehmann, Ehrhardt, Haspel, S.Kartheininger, A.Aschenbrenner, Gaugenrieder, Eltrich, Güßbacher

 

Strafzeiten: Augsburg 8 - Marktoberdorf 10